Mit Abstand die schönste Reise: Hapag Lloyd Expeditionen. Alexander Huber war für Sie an Bord.

Auch jetzt gibt es Reisehöhepunkte, die man so nicht erwartet.

Vom 06.08. bis 11.08. war Herr Huber vom In Via Reisebüro Burgberg für seine Kunden bereits an Bord der HANSEATIC inspiration. Die Reise führte ab/bis Hamburg durch den Nord-Ostsee-Kanal und rund um Dänemark.
Es war mit Maske die mit Abstand schönste Reise seit langem.

Herzlich willkommen an Bord der HANSEATIC inspiration

Im Gegensatz zu den neuen Reisen im September war diese Reise noch ohne Landgänge, was der Schönheit und dem Reiseerlebnis keinen Abbruch tat. Hapag Lloyd Cruises hat sich mit der Reise in den Augen des Kreuzfahrtexperten selbst übertroffen.

Zu jedem Zeitpunkt der Reise konnten die Abstände eingehalten werden. Die Maske musste nur an Bord getragen werden, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden konnte. Das Personal trug immer Masken.
Die Sicherheit und Gesundheit aller Passagiere und der Crew stand immer an oberster Stelle. Herr Huber: „Ich habe mich immer sicher und gut aufgehoben gefühlt!“

Die Verpflegung an Bord war perfekt! Im Buffetrestaurant kann man sich die Leckereien am Buffet aussuchen und ein Crewmitglied legt diese dann auf den Teller. Sowohl das Hauptrestaurant,
wie auch das Japanisch-Peruanische Spezialitäten-Restaurant haben die Gäste mit ganz besonderen Menüs verwöhnt.

Auch wenn auf der Reise rund um Dänemark keine Landgänge möglich waren, so bot die Reise trotzdem tolle Höhepunkte. Die HANSEATIC inspiration hat Hamburg statt um 24 Uhr bereits um 18 Uhr verlassen, um bei traumhaftem Sommerwetter die Fahrt auf der Elbe genießen zu können.
Das nächste Highlight am Tag 2: die Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal bei traumhaften Wetter und interessanten Erklärungen des Kapitäns, bevor das Schiff die Kieler Förde erreichte.

Die Passage des Nord-Ostsee-Kanals mit der HANSEATIC inspiration
Die Marina der HANSEATIC inspiration


Höhepunkte 3 und 4 der Reise: „Stadtrundfahrt“ in Kopenhagen mit den bordeigenen Zodiaks, den Expeditionsschlauchbooten, und am Nachmittag Baden in der Ostsee von der Badeplattform des Schiffs. Ein ganz besonderes Erlebnis!


Am darauffolgenden Seetag besuchte die HANSEATIC den größten Fischhafen Dänemarks, um für die weitere Fahrt fangfrischen Fisch zu bunkern. Mit frischem Dorsch, Heilbutt und Steinbutt – von der Küchenmannschaft hervorragend zubereitet und im Restaurant serviert – ging die Fahrt weiter nach Helgoland.
Leider durfte die Insel nicht mit den Zodiaks umrundet werden. Aber ein Besuch mit den Booten bei den Seehunden und Kegelrobben war für alle Teilnehmer ein noch größeres Highlight, echtes Expeditions-Feeling! Und am Ende des Expeditionsausfluges wurden alle an der Marina mit einem Glas Champagner begrüßt – eine stilvolle Art, die von allen Gästen begeistert angenommen wurde.

Mit den bordeigenen Zodiacs geht es auf Erkundungsfahrt

Selbstverständlich gehören tägliches Fiebermessen durch die Bord-Krankenschwester in diesen Zeiten zum Tagesprogramm.
Selbstbedienung ist zurzeit nicht möglich, aber ganz ehrlich: ein schön angerichteter Teller macht doch noch mehr Freude. Und dieses Schiff, welches sowieso schon so viel Platz hat, jetzt zusätzlich mit nur einer maximal 60 prozentigen Auslastung zu erleben: das sollte sich kein Kreuzfahrtfan entgehen lassen.
Jetzt ist der beste Zeitpunkt, die 4 Schiffe der Hapag Lloyd Flotte auf außergewöhnlichen und einmaligen Routen ab/bis Deutschland zu günstigeren Sonderraten zu entdecken. Und für alle Alleinreisenden gilt der attraktive Singlezuschlag von nur 20% (Suite/Kabine zur Alleinbelegung). Selbstverständlich auch für gemeinsam reisende Kreuzfahrer, die noch mehr Platz in der Kabine wünschen.

Für die Anreise nach Hamburg hat Herr Huber den Lufthansa-Flug gewählt und für die Rückreise die deutschen Bahn. Beide Verkehrsmittel sind auch in diesen Zeiten bedenkenlos zu empfehlen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie im Spätsommer und Herbst 2020 auf eine Kreuzfahrt der besonderen Art (ab September 2020 auch wieder mit Landausflügen) mit Hapag Lloyd Cruises Richtung Norden in die Nord- und/oder Ostsee. Das In Via Team berät Sie gerne 08321-618710.
Herr Huber kennt nun die HANSEATIC inspiration und Herr Schönfeld hat Ende Juli die MS EUROPA 2 kennengelernt – beide sind von den Schiffen und dem Konzept begeistert!

https://www.kleine-schiffe.de/2020-seereisen-hapag-lloyd-schiffe.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s